Sprungziele

Spitzen-Programm bei der Schwarzenfelder Kirwa

  • Markt Schwarzenfeld

Keine vier Wochen mehr sind es, bis es in Schwarzenfeld vom 2. bis 5. September wieder heißt „Mir ham Kirwa!“.

Das Programm, das kürzlich Bürgermeister Peter Neumeier, Gerhard Böckl und Josef Ebnet von den Festbetrieben Böckl zusammen mit Vertretern der Verwaltung präsentierte, hat es in sich: Der Freitag startet am Festgelände im Schlosspark samt Schaustellerpark mit einem Tag der Betriebe und der Musikgruppe „Stoasberger Lumpen“ am Abend. Für diesen Auftakt-Tag können Firmen erstmals mittels eines Formulars attraktive Paketpreise in Sachen Essen und Trinken für ihre Belegschaft buchen. Am Kirwa-Samstag kommen Blasmusikfreunde gleich beim Standkonzert um 18 Uhr am Platz auf ihre Kosten, bevor es mit dem Festzug der Vereine ins Festzelt geht. Beim Auftritt wird die Schwarzenfelder Musikkapelle von zwei Gastkapellen unterstützt werden, sodass sich eine Musikerschar von rund 100 Beteiligten ergeben wird. Nach dem traditionellen Fassanstich spielt dann ab 20 Uhr die Gruppe WÖIDARAWÖLL auf. Neben deftigem Mittagstisch mit Braten und Knödel im Festzelt gibt es am Kirwa-Sonntag natürlich wieder den Standmarkt rund um die Schlossstraße, den Nachmittag begleitet die Schwarzenfelder Musikkapelle. Am letzten Tag, dem Montag, wartet dann ein echtes Highlight auf die Besucher: Nach dem Kindernachmittag spielt abends die weithin bekannte Partyband „Stoapfäzer Spitzbuam“ im Festzelt. Hierzu lädt Bürgermeister Neumeier insbesondere auch die örtlichen Vereine ein, sich vorab Tische unter www.festbetriebe-boeckl.de zu reservieren, um eine dann hoffentlich rundum gelungende Kirwa 2022 gemeinsam stimmungsvoll ausklingen zu lassen.

Foto, Lena Bittner, v. r.: Bürgermeister Peter Neumeier, Josef Ebnet, Festwirt Gerhard Böckl, Melanie Kasowski und Tobias Reitmeier bei der Präsentation des Programms zur Schwarzenfelder Kirwa 2022.
Grafik Markt Schwarzenfeld: Das Programm zur Schwarzenfelder Kirwa 2022
Alle Nachrichten

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.